Logo der Universität Wien

IM: Kooperationsmanagement

Nr.: 040900/Typ: SE - 2 Stunden, 4,0 ECTS credits

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Lehrveranstaltungsleiter: ao. Univ.-Prof. J. Brazda

1. Gruppe

Vorbesprechung/Erster Termin: Mittwoch, 09.03.2016, 11.30 Uhr, Seminarraum 4, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1.Stock

Blocklehrveranstaltung!

Termine:

1. Block 29.04. 2016, ab 13 Uhr
2. Block: 24./25.06. 2016 ab 10:00 Uhr


Inhalt:

Ziel des Moduls ist es, sich einem Gesamtblick für die Vielfalt des Dritten Sektors weltweit anzunähern. Ausgehend von den empirischen Ergebnissen des Johns Hopkins Comparative Nonprofit Sector Projects werden Länderstudien erarbeitet und miteinander in Beziehung gesetzt. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der an Bedeutung gewinnenden Sozialwirtschaft (Social Economy) im europäischen und internationalen Maßstab deutlich.

Methoden:

Die Lehrveranstaltung bietet ein Wechselspiel aus: Impulsreferaten, Präsentation von Hausaufgaben, Gruppenarbeiten und moderierten Brainstormings bzw. Diskussionen.

Art der Leistungskontrollen:

Laufende Mitarbeit (Berichte und Präsentationen) sowie Schlussbericht.

Literatur:

Wird im Rahmen der LV bekanntgegeben.

Zu den Studien im Johns Hopkins Comparatative Nonprofit Sector Project gelangen Sie über diese Seite.

2. Gruppe

Vorbesprechung/Erster Termin: Mittwoch, 16.03.2016, 11.30 Uhr, Seminarraum 4, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1.Stock

Blocklehrveranstaltung!

Termine:

1. Block
2. Block:


Inhalt:

Ziel des Moduls ist es, sich einem Gesamtblick für die Vielfalt des Dritten Sektors weltweit anzunähern. Ausgehend von den empirischen Ergebnissen des Johns Hopkins Comparative Nonprofit Sector Projects werden Länderstudien erarbeitet und miteinander in Beziehung gesetzt. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der an Bedeutung gewinnenden Sozialwirtschaft (Social Economy) im europäischen und internationalen Maßstab deutlich.

Methoden:

Die Lehrveranstaltung bietet ein Wechselspiel aus: Impulsreferaten, Präsentation von Hausaufgaben, Gruppenarbeiten und moderierten Brainstormings bzw. Diskussionen.

Art der Leistungskontrollen:

Laufende Mitarbeit (Berichte und Präsentationen) sowie Schlussbericht.

Literatur:

Wird im Rahmen der LV bekanntgegeben.

Zu den Studien im Johns Hopkins Comparatative Nonprofit Sector Project gelangen Sie über diese Seite.


Institut für Betriebswirtschaftslehre
Department of Business Administration
Universität Wien

Wasagasse 12/2/1
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-382 55
F: +43-1-4277-382 54
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0