Logo der Universität Wien

040177 NPO-Management Praxisseminar (2017W)

(Berufsfeld: Public and Non Profit Management)

4.00 ECTS, SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Fr 08.09.2017 09:00 bis Do 21.09.2017 12:00
  • Abmeldung bis Sa 14.10.2017 23:59

Details

max. 50 Teilnehmer*innen

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Donnerstag 19.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 09.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 16.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 23.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 30.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 07.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 14.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 11.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 18.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Donnerstag 25.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es gibt ein steigendes Bewusstsein für die wirtschaftliche Bedeutung von Organisationen, die zwischen Staat und Marktwirtschaft agieren. Dieser Non-Profit-Sektor sowie die Anzahl der Beschäftigten in diesem nehmen in der gesamten EU laufend zu. Die Darstellung der Vielfalt der Erscheinungsformen von Non-Profit-Organisationen (NPO) in diesem Bereich ist eine große Herausforderung, wenn es darum geht, einen Überblick zu vermitteln. In vielen Fällen führt die strukturelle Gegebenheit von NPO und das Operieren in Nicht-Märkten zu einem Management-Defizit, weil teilweise der Marktdruck und generell die einem Marktsystem verfügbaren Kenngrößen zur Messung der Effizienz fehlen.Diese Lehrveranstaltung baut auf gelernte Inhalte auf, hat aber seinen Schwerpunkt auf der praktischen Umsetzung dieser. Im Vordergrund steht eine problemlösungsorientierte Methode, die auf einem intensiven Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft basiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung von Präsenz, Mitwirkung und Präsentationen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Teilnehmer dieser Lehrveranstaltung sollen lernen Methoden der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften praxisnah anzuwenden. So werden unter anderem die Grundsätze des Projektmanagements vermittelt und das Wissen darüber erweitert, da dieses bei der Umsetzung der einzelnen Projekte in Kleingruppen von den Teilnehmern in Form der Projektplanung, -entwicklung, -durchführung, -evaluation, -dokumentation und öffentliche Präsentation zur Anwendung kommt.

Prüfungsstoff

Die Vermittlung des Inhaltes der Lehrveranstaltung erfolgt interaktiv, d.h., v. a. durch organisierte Zusammenarbeit mit der Praxis, Referate, Diskussionen etc. Eine Konzepterstellung sowie eigenständiges Arbeiten bis hin zur Durchführung, Evaluation und der öffentlicher Präsentation des Projektes jeder Gruppe sind durchzuführen.

Literatur

Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.

Institut für Betriebswirtschaftslehre
Department of Business Administration
Universität Wien

Wasagasse 12/2/1
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-382 55
F: +43-1-4277-382 54
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0