Logo der Universität Wien

Der bisherige FOG betrachtet es als seine grundlegenden Aufgaben

Aufbauend auf einer jahrzehntelangen erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Universität Wien und den Genossenschaftsverbänden Österreichs konstituierte sich 1998 der Forschungsverein für Genossenschaftswesen (FOG). Vorgängerorganisationen waren die Stiftung eines Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen an der rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät im Jahre 1952 und die Errichtung eines Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen der Universität Wien lt. § 93 Universitätsorganisationsgesetz im Jahre 1983.

Die Zusammenarbeit basiert seit 2006 auf einem Kooperationsvertrag im Rahmen eines Forschungsprojektes, in dem die Drittmittelfinanzierung des Fachbereichs für Genossenschaftswesen des Instituts für Rechnungswesen, Innovation und Strategie der Universität Wien durch den bisherigen FOG geregelt ist.

Ab 2021 ermöglicht der nunmehr auf Seiten der Genossenschaftsverbände Österreichs  gegründete Verein genoBWF andere Formen der Zusammarbeit für den Fachbereich.

AUFGABEN

  • in Österreich die wirtschaftlichen und sozialen Einrichtungen des Genossenschaftswesens wissenschaftlich zu untersuchen,
  • Grundlagen für die zweckmäßige Organisation und Arbeitsweise der Genossenschaften zu schaffen,
  • Richtlinien für die Stellung des Genossenschaftswesens in unserer Gesellschaftsordnung zu erarbeiten und
  • die internationale Zusammenarbeit der genossenschaftlichen Organisationen in Hinblick auf die Osterweiterung zu intensivieren.
Institut für Rechnungswesen, Innovation und Strategie
Department of Accounting, Innovation and Strategy
Universität Wien

Wasagasse 12/2/1
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-37033
F: +43-1-4277-382 54
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0